Entschleunigung hilft zur Regeneration des Körpers und des Geistes.

 

Warum entschleunigen? Wir verlieren an Lebensqualität, wenn wir Hektik und sinnlose Hast in alle Lebensbereiche hineintragen und dabei jedes natürliche und insbesondere menschliche Mass ignorieren. Dem Streben der Berufswelt nach Komplexität, Effektivität, Hast, Hektik, schneller, höher, weiter und mehr wird die Entschleunigung entgegengesetzt. Dabei geht es nicht um Langsamkeit als Selbstzweck, sondern um angemessene Geschwindigkeiten und Veränderungen in einem umfassenden Sinn. Im Umgang mit uns selbst, mit den Mitmenschen und mit der umgebenden Natur.

In unserer rational denkenden Gesellschaft Intuition zulassen und dennoch Erfolg im Beruf zu haben ist möglich. Intuitiv sein, auf die eigenen Gefühle hören und Entscheidungen treffen weil sie sich gut und richtig anfühlen.

Im Umgang mit Tieren, insbesondere mit unseren Langohren (Eseln) Samuel und Pepita ist Kommunikation mit viel Intuition möglich.

Es heißt, wer einmal mit einem Esel gewandert ist, will es immer wieder. Was zählt, ist die Nähe zum Tier und zur Landschaft, die man – gewollt oder ungewollt – recht entschleunigt durchquert.